Dias und Negative scannen

Dias und Negative scannen

Neue modernere Geräte bieten Ihnen auch die Möglichkeit Dias und Negative scannen zu lassen. Hierfür haben manche Flachbettscanner eine Durchlichteinheit. Sie legen ganz einfach ihre Dias und Negative auf das Glas und schon geht es los. Meist ist die Durchlichteinheit im Gerät integriert. Jedoch muss das nicht sein. Wenn dies der Fall ist und Sie dennoch Dias und Negative scannen wollen, dann kaufen Sie sich separat eine Durchlichteinheit. (Durchlichteinheit auf Amazon).

Jedoch muss man sagen, dass Foto Scanner sich viel besser für Negative scannen eignen. Flachbettscanner sind nur dazu da, falls sie relativ selten Dias und Negative verarbeiten wollen.

Wollen Sie jedoch ein Multifunktions Gerät, welches scannen, drucken und Dias und Negative scannen kann, dann sollte Sie etwas tiefer in die Tasche greifen. Solche Geräte können um die 100 € kosten. Der Epson perfection V600 ist einer dieser Multifunktionsgeräte.

Film/Fotoscanner:

Rollei PDF-S 340 – rollei diascanner & Negative scannen

Rollei Diascanner

Falls Sie höhere Ansprüche in Sachen Qualität und Geschwindigkeit im Bereich des scannens, dann werden Sie um einen Fotoscanner nicht drumherum kommen. Hierbei gilt, wer viele Dias und Negative zu scannen hat, der sollte sich so ein Gerät kaufen. Scannen Sie jedoch selten oder gelegentlich, dann sollten Sie sich eines der preisgünstigeren Produkte zu legen. Diese kosten auf Amazon um die 50-70€.

Natürlich können wir Ihnen ans Herz legen sich einen Fotoscanner zu leisten. Denn bei Flachbettscannern muss man, bevor man überhaupt scannen, kann viele Schritte einleiten. Mehr dazu sehen Sie in diesem Artikel. Bei Foto Scanner kann das Scannen sofort gestartet werden. Keinerlei Verzögerungen, Top Speed und höchste Qualität. Jedoch haben diese Geräte auch einen Nachteil gegenüber Flachbettscannern. Sie können meist keine Mittelformat-Dias digitalisieren. Denn Sie sind meist auf nur Kleinbild-Formate beschränkt. Flachbettscanner können, aber Mittelformate ohne weiteres scannen oder Negativ scannen.

Noch dazu haben viel Film- oder Fotoscanner den Vorteil, dass sie Filmstreifen automatisch eiziehen.

Wie viel Auflösung muss ein Foto-Scanner haben?

Wie viel Auflösung muss ein Foto-Scanner haben?

Wie viel Auflösung muss ein Foto-Scanner haben? Generell gilt, dass man die Auflösung in dpi angibt. Hierbei sollte Sie unbedingt Ihren Foto-Scanner auf eine dpi-Auflösung umstellen. Als die Bildpunkte pro Zentimeter oder pro Zoll. Hierbei sollten Sie, aber auch beachten, dass wenn Sie die Foto später nicht größer drucken wollen, eine Auflösung von 300 oder 400 dpi völlig ausreicht. Hierzu ein Beispiel:. Ihr Papierabzug misst 20 x 15 Zentimeter und Sie wollen nach dem Scan auch nicht größer drucken als die Datei momentan is. Dann sollte Sie ihr Programm auf 300 oder 400 dpi einstellen.

Wollen Sie hingegen das Bild nach dem Scan vielleicht auf 40 Zentimeter vergrößert drucken. So ist es zu empfehlen, dass Sie die Scanqualität auf 600 oder 1200 dpi umstellen. Hierbei gilt, dass Bilder mit feinen Struckturen und winziger Schrift immer mit 600 dpi gescannt werden sollen.

Reflecta RPS 10 65910 Filmscanner Wie viel Auflösung muss ein Foto-Scanner haben?

Reflecta RPS 10 65910 Filmscanner

Die Frage " Wie viel Auflösung muss ein Foto-Scanner haben?" wurde hiermit geklärt.

Wie viel Auflösung muss ein Foto-Scanner haben, wenn die maximal Auflösung ausgeschöpft wird?

Sie können, aber auch jederzeit auf Vollauflösung eines Gerätes zurückgreifen. Der Epson Perfection V600 Photo Scanner beispielsweise scannt mit einer maximalen Auflösung von 6400 dpi. Dies ist schon sehr hoch. Hierbei müssen Sie, aber beachten, dass mehr Auflösung mehr Zeit in Anspruch nimmt. Maximal aufgelöste Bilder können um die 15 bis 60 sekunden in Anspruch nehmen. Desweiteren ist auch zu beachten, dass daraus sehr hohen Dateien enstehen und sie sehr viel Speicherkapazität dafür freihalten müssen. 

Noch dazu bieten manche Scanner die Wahl zischen 24 oder 48bit Farbtiefe. 24 bit sind üblich. Hierbei gilt, dass 24 bit Ideal zur Weitergave und zur Veröffentlichung. Wenn Sie jedoch Ihr Bild nach dem scannen noch bearbeiten wollen, dann sollten Sie unbedingt auf die 48 Bit Variante zurückgreifen. Denn sie ermöglicht noch eine Optimierung des Bilder in einem Bildbearbeitungprogramm wie zum Beispiel Photoshop CC. In diesem Programm haben Sie weitaus mehr Korrekturspielraum um an Ihren Bilder zu feilen. jedoch sollten Sie nicht vergessen die Bilder von 48 Bit in 24 Bit umzuwandeln, wenn Sie fertig sind mit der Korrektur. So können Sie die Vorteile beider Farbtiefen ausnutzen.

Empfehlungen

Foto digitalisieren

Foto digitalisieren

Sie haben unendlich viele alte Papierfotos zuhause? Dann sollten Sie diese so schnell wie möglich digitalisieren, denn mit der Zeit verbleichen sie mehr und mehr. Wir zeigen Ihnen wie Sie Abzüge, Dias und Fotos auf den Rechner laden und das per Scanner oder per Kamera. Foto digitalisieren einfach gemacht.

Reinigung:

Die wichtigste Regel beim scannen ist, das Objekt vor dem Scan so gut wie möglich zu reinigen. Das heißt Flusen und Staub sollten schnell beseitigt werden. Damit man nachher beim Scannen keine Problem mit der Qualität bekommt. Daher gilt: Ein Staubpinsel mit Blasbelag und Antistatik-Staubtuch sollten immer bereitliegen. Achten Sie auch darauf, dass Sie Bilder mit einem Rahmenglas nicht mit der Hand anfassen. Hierzu sollten Sie Baumwollhandschuhe anziehen.

Foto Scanner zum Foto digitalisieren:

Die besten Variante fotos zu digitalisieren ist, sich einen Foto Scanner zu kaufen. Mit diesen Multifunktionsgeräten können Sie weiters auch drucken. Noch dazu gibt es diese Geräte für nur 50€. Bessere Geräte können schon so um die 100€ in Anspruch nehmen. Jedoch müssen Sie sich hier immer die Fragen stellen: Wie oft digitalisiere ich Fotos? Machen Sie dies relativ häufig sollte Sie in Erwähgung ziehen, sich einen preiswerten Foto Scanner zu holen. Ist dies Jedoch nicht der Fall und Sie scannen nur sehr wenig, genügt ein Gerät, welches um die 50€ kostet. Der Epson Perfection V600 ist ein sehr hochwertiges Gerät für das Foto digitalisieren.

Epson Perfection V600 Photo Scanner Foto digitalisieren

Der Epson Perfection V600 Photo Scanner

Um Papierscans auch einwandfrei zuhause durchzuführen sollten Sie folgende Dinge beachten. Als allererstes sollte nicht nur das Bild Staubfrei sein sondern auch die Glasablage des Scanners. Das Glas sollte völlig flecken- und fusselfrei sein. Dazu können Sie sich näheres in der Reinigungsempfehlung, die in der Anleitung ist, durchlesen. Weiters sollten Sie darauf achten, dass das Bild gerade auf der Fläche liegt. Das spätere Geraderücken, kostet Sie nicht nur unnötig viel Zeit sondern auch wertvolle Qualität. Denn  nur Drehungen um genau 90, 180, 270 Grad beeinträchtigen die Bildqualität nicht. Alles andere ist unnötige Qualitätsverschwendung.

Foto Scanner 2019
Hauptmenü