Canon Lide 220 Scanner feine Details:

Der Canon Lide 220 Scanner ist ein hochwertiges Gerät. Mit einer Auflösung von 4,800 x 4,800dpi, ist er ganz klar in der Mittel-Klasse. Man muss dabei aber auch bedenken, dass dieser Wert meist nicht der Realität entspricht, daher sollte man von ca. 50% der Auflösung ausgehen. Desweiteren besitzt er eine Scangeschwindigkeit von 2,2 ms pro Zeile bei einem Farbscan. Jedoch kann man bei dieser Geschwindigkeit nur um die 300 dpi bei der Auflösung eines Bildes erwarten.

Desweiteren besitzt der Canon Lide 220 Scanner eine Auto Document und eine Photo Fix Technologie. Diese Funktionen ermöglichen Ihnen eine Optimierung von Bilder, Texten und Grafiken. Noch dazu besitzt der Canon Lide 220 Scanner einen Usb 2.0 Anschluss, somit sollten Sie keine Problem damit haben ihn mit Ihrem PC zu verbinden.

Mit einer internen Farbtiefe von 48 bit sorgt dieses Gerät für einen sehr gut erkennbaren Text und gestochen scharfe Bild mit einer sehr hohen Detailvielfalt. Desweiteren werden die Farben sehr präzise wiedergegeben. Weiters ist dieses gerät kompatibel mit Windows 10, Sie können sich auf  Messerscharfe Scans und sehr gute Scan Qualität freuen.

Noch dazu ist der Canon Lide 220 Scanner sehr leicht zu bedienen. Das Quick Menü ermöglicht es Ihnen zwischen Scan-Funktionen zu wechseln. Weiters wird ein ausfürhliches deutsches Handbuch mitgeliefert, somit brauchen Sie keine Angst mehr zu haben, dass Sie etwas falsch machen.

Ausstaung des Canon Lide 220 Scanner:

Der Canon Lide 220 Scanner ist ein hochauflösendes Gerät, welches mit stolzen 4800 x 4800 dpi wirbt. Erfahrungsgemäß wissen wir, dass man meistens nur rund 50% der Gesamtauflösung ausschöpfen kann. Desweiteren braucht der Canon Lide circa 2,2 ms/Zeile bei einem Farbscan. Dies sind rund 300 dpi. Bei Graustufen benötigt der Canon Lide bei 300 dpi auch genau 2,2 ms/Zeile. Noch dazu besitzt das Gerät eine Photo Fix Technologie. Ein Hi-Speed USB 2.0 Schnluss sorgt für die schnelle Übertragung zum Computer. Weiters hat er auch einen Halter der für die aufrechte Aufstellung zu benutzen ist.

Bedienung:

In der Regel ist die Bedienung des Canon Lide 220 Scanner relativ simple. Deshalb benötigen Einsteiger recht wenig Zeit um sich in die Materie einzuarbeiten.

Auf der Vorderseite besitzt das Gerät Knöpfe mit welchen Sie ganz leicht und schnell Kurzscans durchführen können. Einfach Dokument einlegen auf den entsprechenden Knopf drücken und schon digitalisiert das Gerät Ihre Vorlage.

Dieser Flachbettscanner kann Dokumente und Fotos gleichermaßen gut scannen. Innerhalb kürzester Zeit können Sie sich auf ein perfekt digitalisiertes Foto Dokumente freuen. Um genau zu sein sollte es bei 300 dpi ca. 10 sekunden dauern bis Ihr Farbscan komplett abgeschlossen ist. Das Z-Doppelschanier ist dafür da um Bücher und Zeitschriften zu scannen.

Der Scanner bietet wie schon erwähnt eine Auflösung von 4800 dpi. Die Farbtiefe bei diesem Gerät beträgt 48 Bit. Durch diese Farbtiefe können Sie feine einzelheiten mitscannen. Desweiteren ist Ihnen damit möglich gestochen Scharfe Farbscans zu machen. Noch dazu können Sie durch die 48 Bit die Vorlage im nachhinein noch bearbeiten, da Sie durch die Farbtiefe einige Möglichkeiten geboten bekommen.

Weiters besitzt er 5 Scanbuttons mit denen Sie zwischen den einzelnen Funktionen des Scanner herumwechseln können. Dies wären 2 x PDF, Scan to Copy, Auto Scan und E-Mail.

Energieversorgung und Verbindung per USB mit dem Computer:

Der enorm niedrige Energiebedarf von nur 2,5 Watt ermöglicht dem Flachbettscanner ohne Netzkabel zu funktionieren. Sie stecken Ihn lediglich per USB 2.0 mit dem Computer an. Daher kommt auch die nötige Spannung, die der Scanner braucht um zu laufen. Natürlich bringt diese Variante einige Vor- und Nachteile mit sich.

Wollen Sie nicht die ganze Zeit einen Rechner oder Laptop mitnehmen um das Gerät zum Laufen zu bringe, so müssen Sie natürlich über einen Alternative Stromquelle nachdenken. Beispielsweise können Sie schauen ob Sie im Kopierraum einen geeignete USB 2.0 Schnittstelle finden und dort Ihr Gerät zu starten. Desweiteren können Sie sich, aber auch einfach einen Adapter kaufen damit Sie Ihr Gerät am Stromnetz anschließen können.

Wie schon erwähnt arbeitet das Gerät mit einer USB 2.0 Schnittstelle. Doch wieso nicht mit 3.0? Diese ist doch viel schneller? Da die Scandateien nicht sehr groß sind können Sie beruhigt einen USB 2.0 verwenden. Deshalb können Sie problemlos mit der langsamen Variante arbeiten. Desweiteren braucht der Scan an sich auch Zeit, somit reicht die langsame Variante vollkommen aus. Deshalb ist dieses Gerät bestens für den Bürobedarf geeignet.

Installation:

Eine sehr interessante Sache dürfte, die im Lieferumfang enthaltene, Wandhalterung sein. Mit dieser Halterung können Sie den Scanner problemlos an der Wand anbringen. Auch Senkrecht kann man Ihn anbringen. Besonders für Personen mit weniger Platz sollte dies sehr interessant sein. 

Desweiteren ist das ein relativ praktisches Feature, da zum einen Platz sparen und zum anderen kein Regal benötigen. Das heißt Sie müssen sich keine Schublade oder Regal extra kaufen, sondern können bequem die Wandhalterung benutzen. Noch dazu können Sie bequem von der Seite auf den Scanner zu greifen falls Sie  auf einem Schreibtisch sitzen. 

Die Installation des Canon Lide 220 Scanner an sich ist schnell getan. Hierbei sollten Sie sich nicht sehr große Komplikationen erwarten. Jedoch sollten Sie wirklich darauf schauen, dass Sie die Wandhalterung richtig anbringe, damit sie bei der späteren Verwendung auch hält.

Canon Lide 220 Scanner

Fazit:

Der Canon Lide 220 Scanner ist kompakt und sehr leicht bedienbar. Durch die Quick Menü Führung sollten Sie sehr schnell bei Ihrem gewünschten Ergebnis sein. Noch dazu ist der Canon Lide 220 Scanner schnell und sorgt für gestochen scharfe Bilder.

Weitere Empfehlungen